Die 

Dosis

suchtpräventives Peerprojekt 16+

Die Performer*innen erzählen Skurriles und Ehrliches über Drogen, ohne dabei moralisierend zu sein. Sie enttabuisieren das Thema Sucht, reflektieren Motive von Substanzkonsum und deren Wirkungen und sprechen im Nachgespräch mit dem Publikum offen über deren Fragen.

Das Stück ist von der Umsetzung bis hin zu den Aufführungen und kulturvermittelnden Angeboten ein konsequentes Peer-to-Peer Projekt: es entstand mit Jugendlichen, mit und ohne Fluchterfahrung, für Jugendliche und tourte drei Jahre lang in Wien.

TEAM

Choreografie & Regie: Luigi Guerrieri, Christina Rauchbauer 

Stückentwicklung & Schauspiel: Rohollah Abdullahi, Alibrahim Alleeth, Lara Ber, Amir Hamdani, Pauline Häfner, Khaled, Saidkhili Khesraw, Louisa Kratochwil, Renate Körbel, Laurenz Lindtner, Franka Mascha, Mohamad Mohamad, Rahaf Mohamad, Desirée Pfefferle, Vera Puhalo, Khesraw Saidkhili, Saif, Teresa Schmid, Elisabeth Vorsager 

Supervision & Beratung: Margit Bachschwöll, Lisa Wessely

Musik: Stefano D´Alessio

Unterstützt von: ISP Wien, Verein Dialog

 

Spielorte u.a.: Dschungel Wien, WUK Kinderkultur Wien, Bezirksmuseum Josefstadt, Bezirksamt Währing, Vienna International School, RÄP Jugendzentrum

IMG-20190827-WA0013.jpg
IMG-20190827-WA0007.jpg
Schermata 2020-11-22 alle 23.48.41.png
Schermata 2020-11-22 alle 23.47.29.png

Fotocredit: Valerie Bachschwöll